Weihnachtskleid Sew-Along 2014 Teil 1

Jahrhundertwende

Jahrhundertwende

Warum zeige ich Euch ein Bild meiner Urgroßmutter? Was hat diese Aufnahme, die augenscheinlich aus dem Sommer 1906 stammt mit dem dies jährigen Weihnachtslkleid Sew-Along zu tun?
Na ja, das mit der Urgroßmutter werdet Ihr mir sowieso nicht abgenommen haben. Also klar, das bin ich im Sommer 2013. Die Bluse (von meiner Schwiegerurgroßmutter) dürfte allerdings tatsächlich ziemlich alt sein, und irgendwie träume ich schon lange von einem Outfit im Stil der Jahrhundertwendezeit. Einen ersten Anlauf habe ich ja schon mit meinem Reformkleidprojekt genommen (das allerdings nicht wirklich weit gediehen ist). Dazu kam das wunderbare Marienbad-Posting von Rike (draped in cloudlets) und die Entdeckung der Belle-Epoque-Woche in Kandersteg (2016 will ich da mit dabei sein) und schließlich viele spannende Schnitte bei Nehelenia Patterns und Marquise. Mein Plan deswegen für Weihnachten: ein Rock im Stil der Jahrhundertwendezeit und dazu eine entsprechende Bluse oder – damit meine Eltern an Weihnachten nicht wieder sagen: “Warum hast Du Dich eigentlich verkleidet?”- eine moderne Bluse, wie zum Beispiel diese hier.

Inspiration: Marienbad auf draped in cloudlets

Inspiration: Marienbad auf draped in cloudlets

Da ich außer dem Vogue-Schnitt für die moderne Bluse und etwas Blusenstoff zweifelhafter Qualität noch nichts habe, also weder Stoff noch Schnittmuster (Kaufe ich mir ein teures Nehelenia- Schnittmuster oder versuche ich wieder an Schnittanpassung/Schnittvergrößerung und verwende ein eine der von Maquise zur Verfügung gestellten Schnittzeichnungen??? Kaufe ich mir einen teuren Wollstoff oder lieber was Günstiges unbekannter Zusammensetzung??) muss ich mich jetzt wirklich ranhalten, sonst wird’s wirklich erst zur Belle Epoque- Woche 2016 fertig.

So, und jetzt bin ich gespannt, was die anderen Teilnehmerinnen (und Teilnehmer?) beim WKSA 2014so planen.

Advertisements

4 thoughts on “Weihnachtskleid Sew-Along 2014 Teil 1

  1. Auch mit einem moderneren Schnitt werde ich wohl (vorausgesetzt, das Kleid ist bis Weihnachten fertig) gefragt werden, ob ich mich verkleidet habe … Ich habe nämlich normalerweise kein Problem auch in Jeans zu feiern. Jedenfalls finde ich deine Idee toll und bin ganz gespannt, was du am Ende für einen Schnitt aussuchen wirst… Mir macht der Sew-along jetzt schon großen Spaß… LG mila

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s