In meinen Koffer packe ich … beim Me Made Mittwoch

Es geht in den Urlaub und in meinen Koffer packe ich 2 “MeMades”: mein Wickelkleid und meinen Helsinki-Rock. Außerdem ein “MeMade to be” sprich Schnittteile, die ich im Urlaub zu einem Rock zusammenzunähen hoffe. Es ist ein ganz leichter Stoff mit hübschen kleinen Fahrrädern drauf und es soll mal wieder ein Glockenrock nach bewährtem Schnitt daraus werden. Nimmt sonst noch jemand Nähzeug mit?
Koffer

Nicht mitnehmen werde ich wahrscheinlich meinen eben fertig gestellten bodenlangen Tellerrock. Ich mag ihn zwar sehr gerne, aber er ist so lang, dass einer immer draufsteht (mein Kind oder ich) und irgendwie trau ich mich damit nicht aufs Land-zu urban, zu dramatisch. Oder was meint Ihr?
Rock

Und hier geht’s zu all den anderen Koffern.

Advertisements

7 thoughts on “In meinen Koffer packe ich … beim Me Made Mittwoch

  1. Einpacken, auf jeden Fall.
    So was tolles muss ausgeführt werden.
    Ein wenig Dramatik schadet nie 😉

    LG Viollet

  2. Pingback: (nicht) Frieren im Frühling | Blumen und Federn

  3. Pingback: MeMades in meiner Sommergarderobe | Blumen und Federn

  4. Magst du mir den Schnitt zu dem Maxi Tellerrock verraten?! Oder wieviel Meter man dafür so braucht?!

    Liebste Grüße

    • Ja klar: das ist ganz einfach! ich zeichne auf den Stoff mit Hilfe einer Schnur zwei große Halbkreise (wie groß kommt gleich noch) und dann kommen oben zwei kleine Halbkreise rein (kannst Du es Dir vorstellen?) mit dem Radius, der sich aus Hüftumfang/(2 *pi) berechnet. Der Radius des großen Kreis ist der Radius des Kleinen Kreises + gewünschte Länge. Dann kommt überall noch ein cm Nahtzugabe dazu (oder mit was Du halt gerne nähst). Dann werden beide teile zusammengenäht. Dann käuselst Du den oberen Rand und nähst ihn an einen Bund mit Gummizug (der über Deine Hüften passt). Als Futter habe ich nur einen halben Tellerrock verwendet. Eigentlich ist so ein Gummizugbund aber nicht besonders schön und ich würde, wenn ich den nochmals machen würde, lieber einen engeren Bund (Taillenumfang) machen und einen Reissverschluss einnähen. Ist das so verständlich? Wenn nicht bitte sagen, dann verfasse ich mal eine längere Anleitung. Wieviel Stoff ich gebraucht habe kann ich gar nicht so genau sagen, 4-5 Meter schätze ich.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s