Ich habs auch getan…

…ich habe das Butterick 5951 genäht, das in der Nähblogwelt schon eine gewisse Berühmtheit erlangt hat und deswegen auch Lemmingkleid genannt wird. Nach so einem eher nicht ernstzunehmenden “Strandding” ist das mein erstes “richtiges” selbst genähtes Kleid und ich dachte, da kann es nichts schaden, wenn ich einen Schnitt nehme, der sich schon vielfach bewährt hat.
Vollansicht
Eine Überraschung habe ich mit der Länge erlebt. Diese Midi-Länge finde ich immer etwas unvorteilhaft (zumindest für mich) und hatte deswegen eigentlich fest vor, auf Knielänge zu kürzen. Glücklicherweise habe ich es nicht getan. Bei der ungesäumten Anprobe hat es mir “in lang” nämlich richtig gut gefallen. Irgendwie eine Mischung aus: großer Auftritt und religiösem “Plain Dress” (wie es z.B. die Amish tragen).
Richtig super finde ich den Kragen- den liebe ich und ich hofe es kommt mir mal wieder ein Schnitt unter mit so einem Kragen (für Hinweise bin ich immer dankbar!)
Kragen
Die Regeln beim Me Made Mittwoch besagen ja, dass man das Genähte im Alltag tragen soll. Ob ich das Kleid in die Arbeit oder auf den Spielplatz anziehen würde, weiß ich nicht, aber wer sagt, dass ein schönes Abendessen oder ein Frühlingsspaziergangdurch den Botanischen Garten nicht auch Alltag sein können…
Und hier geht’s zu anderen Alltagskleidern beim Me Made Mittwoch
Bilder wieder von Alfred

Advertisements

9 thoughts on “Ich habs auch getan…

  1. sieht echt gut aus !
    mir gefällt ja leicht hochgeschlossen…und der schnitt sieht bei dir auch leicht trachtig aus…mir gefällt das ja, das traditionelle…was ein plain dress ist muss ich gleich mal googeln..kenn ich gar nicht .

    mir gefällts echt sehr gut !

    lg
    stella

  2. Sieht total klasse aus! Der Schnitt steht dir richtig gut! Mein Kleid nach diesem Schnitt braucht noch ein paar Änderungen, dann kann ich es auch irgendwann tragen 😉

    Liebe Grüße, Jessica

  3. Oh ist das schön! Und perfekt beschrieben, genau diese Mischung hab ich auch auf den ersten Blick drin gesehen, leicht Amish, aber trotzdem total hip! Wunderschön. Stimmt auch, der Ausschnitt ist ein Traum. An so ein Kleid trau ich mich noch lang nicht ran… Liebe Grüße
    KErstin

  4. Sehr schön geworden! Die Länge ist auch klasse, daran könnte ich mich gut gewöhnen. Hast du ein dunkellila Leinen verarbeitet?
    Einen ähnlichen Kragen habe ich im letzten Herbst entdeckt und nachgenäht (http://prinzenrollen-blog.blogspot.de/2014/02/rot-grune-jacke.html), allerdings ohne gekräuselte Partien an den Schultern. Da hat mir die Kragen-/Ausschnittpartie auch so gut gefallen… Den Schnitt gab es in der letzten Erwachsenen-Ottobre-Ausgabe 2013, ich glaube 5/13 war die Ausgabe.

    • Vielen Dank für den Hinweis, das schau ich mir mal an!!
      Der Stoff ist dunkelblau und hat einen Leinenstruktur. Obs wirklich Leinen ist kann ich nicht sagen, habe ihn ohne nähere Bezeichnung (ah doch, auf dem Schildchen stand “sehr schön” ;-)) für 3 Euro/m beim heimischen “Großstoffgeschäft” gekauft, also wird’s wohl eher nicht Leinen gewesen sein… 😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s